wrg dachUnser zukünftige Speisewagen hat vor kurzem seinen finalen Dach anstrich bekommen. Dazu wurden die letzten Tage mit Temperaturen über 0°C genutzt um das Dach noch vor dem Winter fertig zu stellen. Im Frühjahr 2014 werden dann die Seitenflächen lackiert und im Anschluss kommt das Fahrwerk mit der Hautuntersuchung dran.

2013-11 17Es ist nun schon gut zwei Wochen her das wir unsere Sonderfahrten durchgeführt haben. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns nochmal bei allen Fahrgästen und Helfern bedanken die dafür gesorgt haben das unsere Fahrten stattfinden konnten. Die Tage vor den Fahrten waren sehr turbulent aufgrund dessen das die ursprünglich geplanten Fahrzeuge nicht zur Verfügung standen und wir deshalb quasi in letzter Minute eine Ersatzvariante finden mussten. Als dieses dann geglückt war kam das nächste Problem auf uns zu. Wir konnten aufgrund von Bauarbeiten nicht zum ursprünglich geplanten Ziel fahren. Nun standen wir vor der Entscheidung die Fahrt ausfallen zu lassen oder ein anderes Ziel anzusteuern. Wenn wir die Fahrt hätten ausfallen lassen wäre dadurch zwangsläufig auch die Charityfahrt für die Stiftungsfamilie der Björn Schulz Stiftung ausgefallen und wir hätten vielen Kindern das Herz brechen müssen. Diese Variante kam für uns nicht in Frage, also haben wir Rheinsberg als Ersatzziel ausgewählt. Wir haben uns gefreut das trotzdem rund 230 Fahrgäste mit uns mitgefahren sind und wir gemeinsam einen interessanten und angenehmen Tag verbringen konnten. Wir haben an diesem Tag den Flair der Nebenbahn erleben können und haben Strecken befahren wo wir vermutlich die letzten waren die diese Strecke befahren haben. Insofern war diese Fahrt einmalig und wird so nicht zu wiederholen sein. Wir möchten uns daher wirklich sehr für das Engagement der Kollegen aus Halberstadt und Cottbus bedanken, sowie bei den Firmen MischauWFLDIXI, Trinks, Partyservice Schönwalde, BauSetra, DIE-WEBCREW.de, und die Deutsche Museumseisenbahn in Darmstadt ohne die das ganze nicht möglich gewesen wäre.

OHKB-Logo 100Liebe Dampflokfreunde, liebe Fahrgäste, Fans und Freunde der Dampflokgemeinschaft-Brandenburg, heute ist leider einer der schwärzesten Tage der AG Osthavelländisch Kreisbahnen e.V..

Leider müssen wir die Sonderfahrt nach Pulsnitz aufgrund von kurzfristig einberufenen Baustellenarbeiten im Bereich Dresden ausfallen lassen, uns ist es leider nicht gelungen ein alternativroute nach Pulsnitz zu finden, da die nordliche einfahrt momentan nur für den Gütterverkehr freigegeben ist.

Für alle die mit uns Dampflokfahren wollen, werden wir am Samstag um 6:30 Uhr in Ketzin mit 50 3708 und denn Wagen der LDC nach Rheinsberg starten. Um 7:45 Uhr werden wir die restlichen Fahrgäste in Berlin Spandau abholen. Wir haben uns für dieses Alternativziel entschieden, da wir die Charityfahrt für die 120 Krebs und Leukemiekranken Kinder der Björn Schulz STIFTUNG nicht ausfallen lassen wollten.

Bitte haben sie verständnis für unser Situation, durch die wochenlange Arbeit die wir in dieses Projekt gesteckt haben ist uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen.

Wir bitten daher all unsere Fahrgäste die in Berlin Gesundbrunnen, Berlin Lichtenberg, Berlin Schönefeld und Wünsdorf bitten, nach Berlin Spandau zu kommen. Wir werden die betreffenden Personen auch noch mal Telefonisch kontaktieren.

Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns Entschuldigen und würden Ihnen 10% Nachlass auf die nächste Sonderfahrt an der Sie teilnehmen möchten gewähren.

Auf unsere Facebook und auf unserer Internetseite werden wir Sie natürlich weiter über unser Tätigkeiten und weiter geplante Fahrten informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständis

Das Team der Dampflokgemeinschaft-Brandenburg